Aquarell 

die einfachste und zugleich schwierigste Technik. 

Einfach - weil nur vergleichsweise wenig Material vonnöten ist.  Papier, Pinsel, Farben und Wasser reichen aus. Schwierig - da Korrekturen kaum möglich sind und daher jedes Bild äußerst sorgfältig geplant werden muss. 

Die Aquarelltechnik eignet sich hervorragend, um die Angst vor dem Wort "Malen" zu verlieren. Wegen ihrer besonderen Gesetze dürfen die Farben ineinanderfließen, über die Konturen hinaus gehen. Ein paar Farbspritzer zerstören nicht die "saubere" Wirkung unseres Bildes.
 Wir werden zunächst die verschiedenen Aquarelltechniken erläutern, mit denen experimentiert werden kann. Auch wird die individuelle Motiv- und Themenwahl besprochen. 

Lernen Sie, wie Sie mit Aquarellfarben alles frischer, klarer und leuchtender darstellen können. Erleben Sie dabei wie beim Verlaufen der Farben unerwartete, schöne Übergänge und Farbmischungen entstehen. Schritt für Schritt werden die unterschiedlichen Mal- und Pinselführungen und Einsatz der Farben erklärt, sowie Wichtiges über Pinsel- und Papiersorten. Anfänger lernen Grundlegendes, Fortgeschrittene werden in ihren Arbeiten unterstützt. 

Abschalten vom Alltag, Freude am Malprozess ohne Erfolgszwang ist unser Ziel. 

Mitzubringen/Materialien:  

Aquarellfarben, Aquarellpapier 300 g (z.B. Saunders Waterford, Canson, Hahnemühle oder Arches) nicht zu klein, Aquarellpinsel unterschiedlicher Größe z.B. Rundpinsel 24, 7; Flachpinsel 40 mm 

Kursleiterin: Ute Körner (art by aarensun) 

Freitag, 27.09.2024 von 16.00 bis 19.00 Uhr und

Samstag, 28.09.2024 von 10.00 bis 13.00 Uhr

 

KURSGEBÜHR: 64 € Erwachsene oder Jugendliche

 (max. 6 Teilnehmer / 8 Unterrichtsstunden)

 

Bitte direkt anmelden: Tel. 0171 998 167 4 oder [email protected]